Veranstaltung der GEW Coesfeld am 25.9.18 um 20 Uhr im WBK Coesfeld

Die Zentrale Ausländerbehörde Coesfeld im Rahmen des Asylstufenplans: Folgen für Geflüchtete und Unterstützungssysteme

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) steht für vorurteils-, diversitätsbewusste und rassismuskritische Bildungsarbeit und zeigt klare Kante gegen Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung. Bildung ist der Schlüssel zu echter Integration und sie ist ein Menschenrecht.
Die volle Verwirklichung des Menschenrechts auf Bildung für Flüchtlinge steht für die GEW ganz oben auf der Agenda. Viele Mitglieder der GEW engagieren sich deshalb ehrenamtlich und unterstützen Geflüchtete in vielfältigen Zusammenhängen – nicht nur in Schulen und KiTas.

Asyl-Stufenplan und ZAB Coesfeld
Der politische Wind hat sich in den letzten Monaten gedreht: Statt von Willkommenskultur und gelingender Integration sprechen wir nun von „Asyltourismus“, effizienter Rückführung und Rückkehrmanagement. Der Asyl-Stufenplan des Landes Nordrhein-Westfalen ist ein Produkt dieser politischen Umorientierung und betrifft uns hier im Kreis Coesfeld ganz konkret: Die Zentrale Ausländerbehörde befindet sich im Aufbau und ist für die GEW vor Ort Anlass, sich sachlich mit den Konsequenzen für Geflüchtete und für die vielfältigen ehrenamtlichen Unterstützungssysteme hier im Kreis zu befassen.

Einladung zur Veranstaltung
Zu einer sachgerechten Bewertung sind Informationen zur Arbeitsweise der ZAB notwendig. Die GEW Coesfeld hat deshalb Fachleute aus Politik, Verwaltung und zivilgesellschaftlichen Organisationen eingeladen, um die Zusammenhänge zu erläutern und in die Diskussion zu gehen.

Arbeit der ZAB in Coesfeld: Absage der zuständigen Behörden, Fachreferat durch Diakonie
Eingeladen wurden auch Vertreter*innen der Landesverwaltung, der Bezirksregierungen sowie der Ausländerbehörden. Leider haben diese Eingeladenen eine Teilnahme abgelehnt oder nicht auf die Einladung reagiert.  Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit Dietrich Eckeberg (Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe) einen Experten gewinnen konnten, der uns die Arbeitsweise sowie die Struktur der ZAB im Rahmen des Asyl-Stufenplans in einem kurzen Referat vorstellen wird. Im Anschluss freuen wir uns auf eine konstruktive Diskussion und laden Sie dazu sehr herzlich ein:

am Dienstag, 25.09.18 um 20 Uhr im WBK Coesfeld

Ein starkes Team!

Sie sind Erzieher*in oder Lehrer*in? Sie arbeiten an der Hochschule oder in der Erwachsenenbildung? Kurz: Ihr Job ist Bildung?

Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn wir sind das starke Team für ein faires und zukunftsorientiertes Bildungssystem. Wir sind der Kreisverband Coesfeld – schön, dass wir uns kennenlernen!

Werden Sie Mitglied, damit es voran geht!

Vorsitzende

Simone Flissikowski
Goebenstr.3
48151 Münster
0251 / 97 43 699
simone.flissikowski(at)gew-nrw.de

 

Geschäftsstelle

Königswall 9
48249 Dülmen
+49 2594 913514
gewcoesfeld(at)gmail.com

 

Bürozeiten im Schuljahr 18/19 außerhalb der Ferien

Do. 14.00 - 15.00 Uhr
(Rudolf Potthast)
Fr. 14.00 - 15.00 Uhr
(Sabine Zarmann)

und nach Vereinbarung (02594/913514 oder 0251/9743699)

GEW-Coesfeld

Werden Sie Teil der GEW NRW

Warum warten? In nur drei Klicks zur Anmeldung!

Vorteile im Überblick